NACHRICHTEN

Erstmals Nichtitaliener Papstbotschafter in Italien

Der Schweizer Vatikandiplomat Emil Paul Tscherrig (70) wird neuer Papstbotschafter in Italien. Das vatikanische Presseamt gab die Ernennung am Dienstag bekannt. Erzbischof Tscherrig, gebürtig aus Unterems im Kanton Wallis, steht seit 1978 im diplomatischen Dienst und diente zuletzt seit 2012 als Nuntius in Argentinien, dem Heimatland des heutigen Papstes.

Tscherrig ist der erste Nichtitaliener auf dem römischen Nuntiaturposten seit Beginn des Botschafteraustauschs zwischen Italien und dem Heiligen Stuhl nach den Lateranverträgen 1929. Im Oktober 2016 entsandte ihn der Papst als Sondervermittler in der politischen Krise nach Venezuela. Noch am Sonntag erinnerte Franziskus daran, als er auf der Rückreise von Kolumbien vor Journalisten sagte, er habe damals einen "Spitzenbotschafter" zu den Verhandlungen in Caracas geschickt.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

Service

Info-Links