NACHRICHTEN

"Homeless World Cup" beginnt am 29. August in Oslo

Mehr als 500 Obdachlose, Flüchtlinge und ehemals Alkohol- oder Drogenabhängige aus über 50 Nationen werden zum diesjährigen "Homeless World Cup" (HWC) in Norwegens Hauptstadt Oslo erwartet. Das teilten die Veranstalter des Straßenfußball-Turniers mit, das vom 29. August bis 5. September stattfindet.

Auch Deutschland geht den Angaben zufolge mit einem Team an den Start. Im Wettbewerb "Men's/Mixed" trifft die deutsche Auswahl in Gruppe C auf Mexiko, Rumänien, Italien, Kambodscha und Südkorea. Eine deutsche Frauenmannschaft tritt in Oslo nicht an.

Die Idee zu der sozialen Straßenfußball-WM stammt aus Österreich. Die erste Weltmeisterschaft fand 2003 in Graz statt. Hauptziel ist die Wiedereingliederung von Menschen vom Rand der Gesellschaft.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

Service

Info-Links