NACHRICHTEN

Transferwahnsinn im Fußball: Wie wird es weitergehen?

222 Millionen Euro haben die katarischen Eigner des Fußballclubs Paris Saint-Germain an den brasilianischen Spieler Neymar überwiesen. Dadurch konnte sich dieser aus seinem Vertrag beim FC Barcelona herauskaufen. Die Ablösesumme ist neuer Weltrekord. Werden solche Beträge bei Spielerwechseln zur Regel? Oder wird das Fußballgeschäft irgendwann zusammenbrechen? Nehmen Sie an unserer Umfrage (rechte Spalte) teil!

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

Service

Info-Links