NACHRICHTEN

Vatikan-Seminar zur Vorbereitung der Jugendsynode 2018

Das Generalsekretariat der Bischofssynode im Vatikan hält ein internationales Seminar zur Vorbereitung der Synode zum Thema Jugend 2018. Bei dem Treffen in der kommenden Woche sollen auch Jugendliche aus verschiedenen Teilen der Welt als Vertreter ihrer Generation sprechen, teilte der Vatikan am Montag mit.

Zudem sollen Experten aus allen fünf Kontinenten über die „Welt der Jugend von heute“ informieren.

Das Seminar am Sitz der Generalkurie der Jesuiten in Rom behandelt in Vorträgen und anschließenden Debatten in Sprachgruppen die Themen „Jugend und Identität“, „Jugend und Anderssein“, „Jugend und Planungsfähigkeit“, „Jugend und Technologien“ sowie „Jugend und Transzendenz“.

Die Bischofssynode im Oktober 2018 steht unter dem Thema „Die Jugend, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“. Bereits unter Benedikt XVI. (2005-2013) und besonders unter Papst Franziskus haben die Weltbischofssynoden innerkirchlich an Bedeutung gewonnen. Allerdings haben sie weiterhin keine eigenständige Funktion, sondern dienen als Beratungsorgan für den Papst. Er fasst die Beratungsergebnisse in einem eigenen Abschlussdokument zusammen und veröffentlicht sie.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

Service

Info-Links