Anzeige

Wanderausstellung informiert über Diakonat

Schau zum Jubiläum

HOLZHAUSEN – Im Juli 2019 werden es 50 Jahre, dass der damalige Bischof Josef Stimpfle in der Stadtpfarrkirche Sankt Peter in Dillingen die ersten drei Ständigen Diakone im Bistum Augsburg weihte. 

Das Jubiläum wird am 30. März 2019 gefeiert. Eine Reihe von Veranstaltungen in den kommenden Monaten stimmt auf das Fest „50 Jahre Ständiger Diakonat im Bistum Augsburg“ ein. Dazu gehört eine Wanderausstellung, die beim Diakonentag in der Regens-Wagner-Einrichtung in Holzhausen (Kreis Landsberg) vorgestellt wurde. 

Die Schau besteht aus sechs großformatigen Transparenten, auf denen nicht nur der Dienst eines Diakons in Schrift und Bild vorgestellt wird. Interessierte erfahren auf den Rollblättern auch die Geschichte des Diakonats und lernen die Ausbildung zum Diakon kennen. Weiter werden Schwerpunkte der Arbeit vorgestellt, die Diakone im Dienst der Kirche verrichten. Das sind nicht in erster Linie liturgische Aufgaben, sondern vor allem soziale Dienste. 

Die Ausstellung soll in der Diözese herumwandern, wünschte sich Gerhard Rummel, Leiter des Ständigen Diakonats im Bistum Augsburg, beim Diakonentag. Sie sei universell einsetzbar, beispielsweise beim Pfarrfest, bei Jubiläen und vielen weiteren Anlässen. 

Ansprechpartner für eine Ausleihe in den Pfarrgemeinden sind die Diakone. „Es können aber alle Pfarreien die Schau ausleihen, nicht nur die, die einen Diakon haben“, sagte Rummel.

 Durch die handliche Verpackung sind die Transparente leicht zu transportieren. Jede Rolle steckt in einem Karton, alles zusammen wird in eine große Kiste gepackt. Die Schau ist für ein Jahr geplant, soll aber, das ist der Wunsch, dauerhaft laufen. 

Auch eine neue Homepage wurde freigeschaltet: Die Adresse www.diakonat-bistumaugsburg.de führt zu den Internetseiten des Bistums Augsburg und zum Ständigen Diakonat. Dort ist ein Kalender zu finden, auf dem ersichtlich ist, wann die Ausstellung verliehen wurde und für welchen Zeitraum sie gebucht werden kann. Sekretärin Sabine Brunner (Telefon 08 21/31 66 - 12 41) verwaltet den Kalender. 

Laut Rummel soll es auch noch ein Faltblatt zum Amt des Diakons in digitaler Ausführung geben. Es ist noch nicht fertiggestellt.

Romi Löbhard

05.04.2018 - Bistum Augsburg