Anzeige

Pilgerstelle des Bistums bietet neun Reisen an

Zu Stätten des Glaubens

AUGSBURG – Neun größere Pilgerreisen bietet die Diözesanpilgerstelle des Bistums heuer zwischen März und Oktober an. Wer unterwegs und in Bewegung sei, in dem bewege sich auch etwas, sagte der Leiter der Pilgerstelle, Pfarrer Ulrich Lindl. Man könne wertvolle religiöse Erfahrungen machen und dabei auch etwas über sich selbst lernen.

Die Reisen führen laut Lindl zu bekannten Pilgerzielen, aber es werden auch überraschende Wege beschritten. Ein Reiseziel ist Rumänien, wo sowohl katholische als auch orthodoxe Stätten des Glaubens angesteuert werden. In Paris können sich die Pilger auf die Spuren des heiligen Vinzenz von Paul begeben. In Österreich werden Stift Schlägl, Stift Zwettl, Stift Altenburg und das einzige Trappistenkloster des Landes, Engelszell, besucht. 

Eine Pilgerreise „für Leib und Seele“ führt in den Rheingau. Es geht nicht nur um die Weinbauregion, sondern auch um vielfältige Kultur- und Kunstschätze: Speyer mit seinem berühmten romanischen Dom, Eltville, die Rosenstadt, Rüdesheim, Kiedrich mit einer der weltweit ältesten Kirchenorgeln, das Kloster Eberbach und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Auch das Elsass ist Ziel einer Pilgerreise. Hier wird ein Gottesdienst im Liebfrauenmünster von Straßburg und ein Rundgang durch das Viertel La Petite France stattfinden. Endpunkt der Fahrt ist der Wallfahrtsort Odilienberg.

Ziel der diözesanen Familienwallfahrt ist Assisi, der Wirkungsort des heiligen Franziskus, des Begründers des Ordens der Minderen Brüder (Franziskaner). Von ihm stammt unter anderem der Sonnengesang. Auf dieser Wallfahrt gibt es auch ein Programm für Kinder und Jugendliche.

Mit Bischof nach Assisi

Geistlicher Leiter der Fahrt ist Bischof Konrad Zdarsa. Unterstützt wird er von Mitarbeitern der Familienarbeit des Bistums. Weitere Fahrten gehen nach Lourdes, wo dieses Jahr der 160. Jahrestag der Erscheinungen Unserer Lieben Frau gefeiert wird, und nach Fatima. Schließlich kann man Spuren des frühen Christentums und des Völkerapostels Paulus auf Zypern entdecken.

Andreas Alt

Info:

Eine Broschüre mit den Reiseangeboten des Bistums Augsburg ist bei der Pilgerstelle erhältlich, Telefon 08 21/31 66 - 32 40. Ansprechpartnerin ist Centa Sattler. Informationen gibt es auch auf der Internetseite der Pilgerstelle.

18.01.2018 - Bistum Augsburg