Bischof wird Fischbrötchenverkäufer auf Helgoland (Mittwoch, 01. August 2018 15:30:00) / Buntes / Neue Bildpost

Erlös geht an Jugendarbeit

Bischof wird Fischbrötchenverkäufer auf Helgoland

Der evangelische Bischof Gothart Magaard verkauft am Mittwoch kommender Woche Fischbrötchen auf Helgoland. Er löst damit ein Wettversprechen aus dem Reformationsgedenkjahr 2017 ein, wie die evangelische Nordkirche am Mittwoch in Schleswig bekanntgab. Während das Nordkirchenschiff auf der Insel Station machte, hatte Magaard damals den Fischbrötchenverkauf für den Fall als Wetteinsatz geboten, dass mehr als 50 in den Inselfarben gekleidete Helgoländer das Kirchenlied „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt“ anstimmen. Dem Aufruf folgten 91.

„Ich freue mich auf diesen Tag und hoffe selbstverständlich, dass ich mein Talent als Verkäufer unter Beweis stelle“, sagte der Nordkirchen-Bischof. Der Erlös aus dem Verkauf geht den Angaben zufolge an den Verein „Helgoländer Kinder sind unsere Zukunft“. Mit dem Geld solle die Anschaffung eine Zirkuswagens für die Jugendarbeit ermöglicht werden.

Magaard werde um 12.30 Uhr den Talar mit der Schürze tauschen, hieß es. Vor dem Fischbrötchenverkauf auf dem Rathausplatz von Helgoland sei auch eine Open-Air-Andacht mit Pastorin Pamela Hansen geplant.

KNA

01.08.2018 - Jugend