Anzeige

Bundestagswahl

Stimmzettelschablonen für Sehbehinderte erhältlich

Bei der Bundestagswahl am 26. September können blinde und sehbehinderte Wahlberechtigte ihre Stimme mithilfe von Stimmzettelschablonen abgeben. Damit könnten sie eigenständig und ohne Unterstützung anderer Personen wählen, teilte Bundeswahlleiter Georg Thiel in Wiesbaden mit. Die Stimmzettelschablonen würden kostenlos von den Landesvereinen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) ausgegeben.

Mit jeder Schablone werde eine Audio-CD ausgeliefert, die eine Anleitung zum Gebrauch der Schablone und sämtliche Informationen des amtlichen Stimmzettels enthalte, erläuterte der Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen (BSBH). Die Stimmzettelschablonen seien aus Karton hergestellt. Entsprechend dem Aufbau des amtlichen Stimmzettels zur Bundestagswahl sei die Schablone auf der linken und rechten Seite mit einer Lochreihe ausgestattet und mit tastbaren Ziffern versehen. So könne an der gewünschten Stelle das Kreuzchen gemacht werden. Alle Stimmzettel hätten zudem in der rechten oberen Ecke ein Loch, mit dessen Hilfe blinde und sehbehinderte Wähler den Stimmzettel in die Schablone einlegen könnten.

"Die Wahlschablonen sind weder über die Wahlämter der Städte und Gemeinden erhältlich noch werden sie am Wahltag in den Wahlräumen vorrätig sein", betonte der Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen weiter. Interessenten werden daher gebeten, sich frühzeitig an die DBSV-Landesvereine zu wenden.

KNA

26.08.2021 - Behinderung , Gesellschaft , Politik