Anzeige

Päpste erhalten Besuch aus Bayern

Bischof Oster bei Franziskus - Minister Herrmann bei Benedikt

Papst Franziskus hat am Montag Passaus Bischof Stefan Oster in Privataudienz empfangen. Das teilte der Vatikan ohne weitere Angaben zu Details mit. Oster war zuletzt Anfang Juni 2021 bei Franziskus. Ob er dem früheren Papst Benedikt XVI. einen nachträglichen Besuch zu seinem 95. Geburtstag am 16. April abstattet, war bisher nicht zu erfahren.

Bereits am Sonntag hatte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) den emeritierten Papst in dessen Residenz im Vatikan besucht. Herrmann habe dem Emeritus nachträgliche Geburtstagsgrüße aus Bayern überbracht, teilte das Innenministerium in München mit. Zugleich habe Herrmann dem 2013 zurückgetretenen Papst mitgeteilt, "dass viele Menschen in Deutschland und gerade auch in Bayern in Gedanken und auch in Gebeten bei Ihnen sind".

Weiteres Thema des Gesprächs war laut Ministerium der Ukraine-Krieg und dessen Auswirkungen sowie die Rolle der katholischen Kirche bei der "Bewältigung der Flüchtlingsströme". Herrmann hielt sich für das 36. Stiftungsfest der Katholischen Akademischen Verbindung Capitolina in Rom auf.

KNA

03.05.2022 - Bayern , Bischöfe , Papst