Papst verschenkt zu seinem Namenstag Rosenkränze und Riesenschokoladenei (Mittwoch, 24. April 2019 10:55:00) / Buntes / Neue Bildpost

Zu seinem Namenstag

Papst verschenkt Rosenkränze und Riesenschokoladenei

Zu seinem Namenstag am Dienstag hat Papst Franziskus 6.000 Rosenkränze an junge Pilger aus dem Erzbistum Mailand verteilen lassen. Die Jugendlichen hatten mit ihrem Erzbischof Mario Delpini am Morgen eine Messe im Petersdom gefeiert. Franziskus verband mit seinem kleinen Geschenk nach Angaben des vatikanischen Presseamts die Bitte um ein Gebetsgedenken an ihn und um den besonderen Schutz Mariens. Außerdem spendete er ein 20-Kilo-Schokoladenosterei für die Armenmensa der katholischen Caritas in Rom. Der 23. April ist liturgischer Gedenktag des heiligen Georg, des Namenspatrons von Jorge Bergoglio.

Franziskus hatte bereits an Palmsonntag Tausende Rosenkränze an Gottesdienstbesucher auf dem Petersplatz verschenkt. Dabei rief er besonders junge Besucher zum Gebet um Frieden im Nahen Osten auf. Die Gebetsketten wurden nach Vatikanangaben aus Olivenholz im Heiligen Land gefertigt und anlässlich des vergangenen Weltjugendtags in Panama hergestellt.

KNA